0

Vorträge

TRE - (Tension & Trauma Releasing Exercises)

am Dienstag, 19. Februar 2019 um 19:30 Uhr

Ganze Familie


TRE ist die Technik, die ohne Hilfsmittel die Selbstregulation des eigenen Körpers nutzt, um Stress abzubauen und stressbedingte Verspannungen dauerhaft zu lösen.
Stress oder Trauma entsteht dann, wenn wir scheinbar unlösbaren Konflikten und nicht zu bewältigenden Situationen ausgesetzt sind. Dann kommt es zu psychischen Reaktionen wie Angst, Panik, Depression etc .. Es folgen körperliche Symptome wie Herzrasen, Schlafstörungen, Zähneknirschen, Bluthochdruck, Schweißausbrüche, chronische Muskelverspannungen etc.
TRE - ein Zittern, das Stress und Verspannungen aus dem Körper löst! Jeder kennt Zittern ... wenn es kalt ist, bei Angst, Erregung oder wenn Muskeln ermüden. Es ist aber oft negativ besetzt und wird unterdrückt. Dieses autonome Zittern in den TRE -Übungen nutzt die körpereigene Technik, um Stress abzubauen. TRE erlaubt dem Körper ein autonomes Zittern - unabhängig von Ereignissen oder Emotionen.
TRE wurde von David Bercelli entwickelt um die Selbstregulationskräfte jener Menschen zu stärken, die schlimmen Trauma-, bzw. Stresssituationen ausgesetzt waren.
Auch Sie können diese Übungen für sich nutzen, um stressbedingte, schmerzhafte Muskelverspannungen, z.B. in Schulter, Nacken und Rücken zu lösen. Außerdem lernen Sie eine Technik, die es Ihnen in eigenständiger Übung ermöglicht, Stresssituatio nen in Zukunft leichter bewältigen zu können. Workshops geben eine Einführung und die Anleitung der Basisübungen. Die Übungen sind so effektiv wie einfach, sodass jeder sie auch zu Hause praktizieren kann.

Referent; Helmut Rochholz, Heilpraktiker, TRE-Provider, Körperpsychotherapie, Rhythmustherapie, Traumatherapie



Veranstaltungsort:
Private Montessori-Schule Forchheim
Egloffsteinstraße 33
91301 Forchheim

Veranstalter:
Private Montessori-Schule Forchheim
Egloffsteinstr. 33
91301 Forchheim


zur Webseite der Veranstaltung